Aus der Praxis - Für die Praxis
slide_caption_1 slide_caption_2 slide_caption_3 slide_caption_4 slide_caption_5

Seminare zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan

Bildung von Anfang an – kompetente Begleitung von Anfang an

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere mobilen und offenen Seminare, welche den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan explizit einbeziehen. Aktuelle Themen der Arbeit mit Kindern von 0 bis 10 Jahren sind Inhalte dieser Fortbildungen. Unser Anspruch ist es zudem, gemeinsam mit Ihnen Inhalte für individuelle Seminare in Ihrer Einrichtung unter Einbezug des Bildungs- und Erziehungsplanes zu erarbeiten. Denn eine kompetente Begleitung durch Sie ermöglicht es Kindern, sich bestmöglich zu entwickeln.

 

Themenangebote zum Bildungs- und Erziehungsplan

  • Trägerberatung
  • Konzeptionsentwicklung
  • Mobile Seminare
    • Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Sprachentwicklung und Sprachförderung bei den U3-Jährigen
    • Bindungstheoretisches Grundwissen für die Praxis (mit Kindern unter 3 Jahren)
    • Portfolio – Eine besondere Entwicklungsdokumentation • Lerngeschichten für und mit Kindern
    • Bilderbuchwerkstatt – Literacy-Erziehung in der Kindertagesstätte
    • Partizipation in der Kita
    • Der Wert des kindorientierten Blicks – Kompetenzorientierte Bildungsprozesse effizient und professionell gestalten
    • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft in Kindertageseinrichtungen
    • Jedes Kind ist gleich. Alle Kinder sind besonders. – Strategien zur vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung in Kindertagesstätten
    • Transitionen
    • Entwicklungspsychologie
    • Beobachtungs- und Dokumentationsinstrumente – Was passt zu uns?

 

Auf Anfrage sind auch weitere nicht aufgeführte Themen möglich. Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen. Tel.: 06421 94842-22

Mediation mit Kindern
Gewaltfreie Konfliktbearbeitung




Bildung von Anfang an
Die Umsetzung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans (BEP) in der Praxis unter Berücksichtigung des KiföG